11.07.2020 – Segeln ist angesagt – das war gestern Morgen.

Gestern Nachmittag sind wir an Bord gegangen, haben die eingekauften Lebensmittel und unsere Sachen verstaut, einen Spaziergang an der Promenade mit Stopp an der Imbissbude (Pommes rot/weiß und für mich noch eine Frikadelle dazu 🙂 ) gemacht, geplant welches die ersten Etappen unseres Törnes rund Rügen sein sollen und uns auf zwei Wochen segeln zu Dritt gefreut.
Abends telefonierte unser Freund und Skipper mit seiner Frau. Er machte anschließend einen sehr bedrückten Eindruck und wir fragten was los sei.

Seine Frau hatte einen Anruf von Ihrem Internisten erhalten. Die am Mittwoch durchgeführten Untersuchungen hätten ergeben, dass Sie einen Tumor an einer Niere hat, sie müsse sich schnellstens einen Termin im Krankenhaus holen, es bestehe dringender Handlungsbedarf.

Wir waren uns sofort einig, dass unser Freund zu seiner Frau nach Hause gehört.

Ohne zu zögern, bot er uns an mit seinem Schiff ohne ihn die zwei Wochen zu segeln. Das Angebot hat mich geehrt und stolz gemacht, denn ich weiß wieviel ihm sein Schiff bedeutet und es gibt mit Sicherheit keine handvoll Menschen, denen er sein Schiff anvertrauen würde.
Trotzdem haben wir es abgelehnt, weil mir nicht wohl war bei dem Gedanken mit meiner Partnerin sein Schiff alleine zwei Wochen zu segeln.
Wir beschlossen also ebenfalls nach Hause zu fahren.
Es wurde ein langer Abend mit intensivem Gespräch und in gedrückter Stimmung.

Unser Freund hat nicht sehr gut geschlafen.

Heute Morgen haben wir noch in Ruhe gemeinsam an Bord gefrühstückt. Dann haben wir wieder die Lebensmittel und unsere Sachen gepackt, uns herzlich von unserem Freund verabschiedet und sind nach Hause gefahren.

Wir machen uns Sorgen um die Frau unseres Freundes und auch um ihn, weil wir gemerkt haben wie sehr auch ihn diese Situation belastet. Wir drücken seiner Frau alle unsere Daumen, dass sie diese Geschichte gut übersteht und wieder gesund wird.

Wir werden jetzt mal schauen, was wir kurzfristig in den zwei Wochen Urlaub schönes gemeinsam unternehmen können.

Bleibt gesund!

 

 

 

 

3 Gedanken zu “11.07.2020 – Segeln ist angesagt – das war gestern Morgen.

  1. oh wie traurig 😢 hoffe, dass die Frau des Freundes wieder gesund wird. Urlaubstechnisch: ich finde Travemünde ja sehr schön, wenn es die Ostsee sein soll – nicht soooo voll wie Timmendorf oder Scharbeutz, mit Strand, Einkaufsstrasse, netten Restaurants, einem kleinen Wäldchen…

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.