14.05.2018 – Wiege-TmwK (Fastentag)

Wiegetag – Ergebnis:
Ampel-gelb


Mein Ergebnis für diese Woche:

Bauchumfang 90,0 cm (-0,0 cm),
Gewicht 80,5 kg (+2,1 kg),
BMI 23,3 (+0,6),
Körperfettanteil 18,0 % (+1,1 kg).

 

Seit dem Start sind das:

Bauchumfang -16,5 cm, Gewicht -11,3 kg, BMI -3,2, Körperfett -7,4 kg.

W-65

Das Ergebnis verstehe ich mal wieder nicht.

Letzte Woche habe ich zwar viel gegessen, aber am Wochenende habe ich dafür vergleichsweise wenig gegessen und genascht.
Mit Sicherheit habe ich seit dem letzten Wiegetag keine 7.700 kcal über meinem Bedarf gegessen (das entspricht etwa den plus 1,1 kg Körperfettanteil).
Was solls, muss ich eben ein bisschen konsequenter sein um das Gewicht wieder unter 80 kg zu kriegen.

 

 

14.05.2018 –  80 . TmwK (Fastentag)

Erste Mahlzeit: 200 g Skyr 0,2% Fett mit 200 g Heidelbeeren (204 kcal).

Abendessen für mich:
Schlemmerfilet Wildlachs mit Blattspinat von IGLO (396 kcal).

Fertiggericht zum Abendessen?
Lies sich leider nicht vermeiden, die Geburtstagstorte für meine Freundin muss gebacken werden, meine Freundin muss das Geburtstagsessen für ihre Kolleginnen/Kollegen vorbereiten und abends wollen wir mit unserem neuen Chor singen. Da wird es dann schwierig auch noch ein Abendessen zuzubereiten.

Heute morgen bin ich um 04:15 Uhr aufgewacht und fühlte mich ausgeschlafen und voller Energie. Ich habe schnell den Wecker ausgestellt um meine Freundin nicht in ihrem Schönheitsschlaf zu stören und bin walken gegangen.  In dieser Jahreszeit ist das besonders schön. Ich sehe die Sonne aufgehen und brauche keine Stirnlampe, weil es schon hell genug ist.
Hunger hatte ich übrigens nicht. Nach einem großen Becher Kaffee mit wenig fettarmer Milch bin ich bei blauem Himmel und Sonnenschein mit offenem Verdeck zur Arbeit gefahren.
So gegen 10:00 Uhr setzte ein ganz leichtes Hungergefühl ein. Es war mal ein bisschen stärker, mal ein bisschen schwächer, aber auch durch Trinken von viel Tee nicht weg zu bekommen. Ansonsten ging es mir gut und ich war voller Tatkraft.
Als ich um 12:30 Uhr nach Hause gefahren bin wurde der Hunger richtig kräftig und verschwand schlagartig als ich Zuhause war.
Natürlich gab es nicht die erste Mahlzeit, sondern ich haben den Geburtstagskuchen  (Erdbeertorte) für meine Freundin gebacken.
Den Tortenboden habe ich auch selber hergestellt. An einem TmwK ist das schon ziemlich fiese, schließlich gehört zum Backen ja auch das Ausschlecken der Rührschüssel. 😦
Ich habe es tatsächlich geschafft darauf zu verzichten und nur eine Messerspitze Teig probiert (ich muss ja wissen ob er gut geworden ist), aber es ist mir richtig, richtig schwergefallen.
Die erste Mahlzeit gab es dann um 14:30 Uhr. Die Torte war zwar noch nicht fertig aber es gab eine Schaffenspause, weil der Tortenboden noch nicht ausreichend abgekühlt war.
Es hat mir gut geschmeckt und mich schön satt gemacht – vielleicht hätte ich doch vor dem Backen die erste Mahlzeit essen sollen???

Der Nachmittag verging dann ganz entspannt mit viel Wohlgefühl, Energie und ohne Hunger.

Um 18:20 Uhr gab es dann das Abendessen. Das Essen hat geschmeckt. Allerdings mehr nach Käse als nach Wildlachs! Schade, denn eigentlich ist das eine schöne Kombination.
Aber Käse ist eben deutlich billiger als Wildlachs.
Zum Glück hatte ich nicht viel Hunger, sonst wäre ich von den 300 g wohl nicht satt geworden.
Leider hatten Sie am Freitag das Schlemmerfilet Brokkoli-Mandel von Frosta nicht da. Das sind 60 g mehr bei annähernd gleichen kcal und es schmeckt sehr viel besser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.