02.04.2018 – Wiege-TmwK (Fastentag)

Wiegetag – Ergebnis:
Ampel-grün


Mein Ergebnis für diese Woche:

Bauchumfang 90,0 cm (-0,0 cm),
Gewicht 79,4 kg (+0,5 kg),
BMI 23,0 (+0,2),
Körperfettanteil 17,5 % (+0,4 kg).

 

Seit dem Start sind das:

Bauchumfang -16,5 cm, Gewicht -12,4 kg, BMI -3,5, Körperfett -8,0 kg.

W-59

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden!

Trotz der Osterfeiertage mit Osterbesuch, viel leckerem Essen, viel Süßigkeiten und backen von Hefe-Osterhasen mit meiner Enkeltochter bin ich unter 80 kg geblieben.

Gut, dass ich nach der Doppelrunde am Mittwoch mit 78,4 kg eine feine „Osterreserve“ hatte! 😉

 

 

 

02.04.2018 –  74 . TmwK (Fastentag)

Erste Mahlzeit: 200 g Skyr 0,2% Fett mit 200 g Heidelbeeren (204 kcal).

Abendessen: 550 g Rosenkohl, 424 g Champignons, 136 g Kassler Lachsbraten (386 kcal)

Es ist zwar Ostermontag, aber der Osterbesuch ist weg. Warum also nicht einen TmwK (Fastentag) am Ostermontag machen?

Um kurz nach 07:00 Uhr bin ich gut gelaunt aufgewacht, fühlte mich fit und ausgeschlafen und habe erstmal mit meiner Freundin gemütlich einen Becher Kaffee im Bett genossen. Hunger hatte ich nicht. Die Sonne schien. Leider konnten wir nicht viel vom Garten und den Feldern sehen, weil auf dem Fenster aussen eine feine Eisschicht war.
Danach bin ich dann walken gegangen. Das war in der Wintersonne ausgesprochen schön und ich habe mich gefreut, die junge POWER-Walkerin (war ohne Stöcker, dafür mit Hand-Hanteln unterwegs) überholen und hinter mir lassen zu können. 🙂

Den Vormittag habe ich damit verbracht für den Segelverein zu arbeiten.Hunger hatte ich die ganze Zeit nicht und fühlte mich gut und voller Energie.

So gegen 13:00 Uhr brauchte ich eine Pause und habe die erste kleine Runde der Saison mit meinemDSCN9519akgedreht. Er hat ein Saisonkennzeichen und ich darf ihn daher nur von April bis Oktober fahren.
So gegen 13:45 Uhr merkte ich ein leichtes Hungergefühl und habe die heimische Garage aufgesucht. Die kleine Tour war schön, hat mir wieder dieses breite Grinsen ins Gesicht gezaubert und es hat mich erstaunt wie stark die Sonne schon wärmt wenn sie in das offene Auto scheint.
Um 14:30 Uhr habe ich dann die erste Mahlzeit gegessen. War wie immer sehr lecker und hat mich gut satt gemacht.

Den Nachmittag habe ich dann mit weiteren Arbeiten für den Segelverein verbracht. Auch er verlief ohne Hunger und mit viel Wohlgefühl. Um 17:00 Uhr zum Kaffee habe ich dann „gesündigt“ und drei kleine Ostereier aus Schokolade (zusammen 20 g Schokolade) genascht. Aber ich denke, die ca. 100 kcal werden den Erfolg des TmwK nicht wesentlich schmälern.
Um 19:00 Uhr gab es dann die Rosenkohl-Pilz Pfanne bestehend aus 550 g Rosenkohl und 424 g Champignons.
Die Champignons habe ich in 25 ml Walnussöl angebraten und dann den bissfest vorgekochten Rosenkohl dazugegeben. Das Ganze wurde dann mit gemischten Kräutern, Salz und Pfeffer gewürzt. Dazu gab es für mich 136 g Lachsbraten und für meine Freundin einen vegetarischen Bratling.
Es hat sehr satt gemacht! Der Rosenkohl ist geschmacklisch sehr dominant, der Geschmack der Champignons ist dadurch verdrängt worden, was ein bisschen schade ist. Ansonsten hat es gut geschmeckt.

Das war wieder ein TmwK wie ich ihn mag! Viel Energie, viel schaffen, dabei auch noch wohlfühlen, keinen Hunger und gutes Essen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.