06.11.2017 – Wiege-TmwK (Fastentag)

Wiegetag – Ergebnis:
Ampel-grün


Mein Ergebnis für diese Woche:

Bauchumfang 92,0 cm (0,0 cm)
Gewicht 79,6 kg (-0,3 kg)
BMI 23,0 (-0,1)
Körperfettanteil 17,5 % (-0,2 kg).

 

Seit dem Start sind das:

Bauchumfang -14,5 cm, Gewicht -12,2 kg, BMI -3,5, Körperfett -8,0 kg.

W-38Alles gut!
Nur zweimal walken gewesen, viel gegessen, aber offensichtlich nicht mehr als ich verbrannt habe – was bitte will der Mensch mehr?

 

 

 

06.11.2017 –  57 . TmwK (Fastentag)

Erste Mahlzeit:  200 g Skyr 0,2% Fett mit 200 g Heidelbeeren (204 kcal).

Abendessen: 148 g Kassler Lachsbraten, 358 g Brokkoli mit 30 g Gouda überbacken und dazu eine Scheibe  Vollkorntoastbrot (394 kcal).

Als der Wecker um 04:30 Uhr klingelte hat mein Körper das bis 04:55 Uhr ignoriert. Ein Blick auf das Thermometer zeigte 2 Grad und es meldete sich der innere Schweinehund: „Ne halbe Stunde länger geschlafen und draußen nur 2 Grad, komm wir lassen das Walken ausfallen!“ Ich habe ihn heroisch besiegt und das Walken bei schöner klarer Luft mit Vollmond und unter Sternen genossen.
Ich fühlte mich zwar nicht ausgeschlafen, aber trotzdem fit, gut und energiegeladen. Hunger hatte ich keinen und nach dem Becher Kaffee mit wenig fettarmer Milch bin ich ins Büro gefahren. Da habe ich die verlorene halbe Stunde dann gemerkt – der montägliche Verkehr war deutlich nerviger.

Der Vormittag verlief problemlos ohne Hunger und mit viel Wohlgefühl. Der Hunger meldete sich massiv als ich gegen 13:00 Uhr Feierabend machte und nach Hause fuhr.
Ich ließ ihn bis kurz vor 14:00 Uhr warten, dann gab es die erste Mahlzeit:Frühstück-13
Was schon wieder Skyr mit Heidelbeeren? Gab es doch erst letzte Woche? Ja, es hat mir so gut geschmeckt und mich so satt gemacht, dass ich es einfach nochmal gegessen habe, weil ich ja auch nicht weiß, wie lange ich noch diese leckeren Heidelbeeren frisch kaufen kann. 😉

Der Nachmittag verlief wie der Vormittag problemlos, ohne Hunger und mit viel Wohlgefühl. Gegen 18:00 Uhr meldete sich dann ein wenig Hunger und ich bereitete das Abendessen. Um 18:35 habe ich es dann genossen. Der Brokkoli aus dem Hofladen hat extrem gut geschmeckt und mit dem Kassler, dem Käse und der Scheibe Vollkorntoastbrot war das ein üppiges, ausgesprochen leckeres und sehr satt machendes Mahl.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.