16.10.2017 – Wiege-TmwK (Fastentag)

Wiegetag – Ergebnis:
Ampel-grün


Mein Ergebnis für diese Woche:

Bauchumfang 92,0 cm (-0,5 cm),
Gewicht 79,7 kg (+0,3 kg),
BMI 23,0 (0,0),
Körperfettanteil 17,4 % (0,0 kg).

 

Seit dem Start sind das:

Bauchumfang -14,5 cm, Gewicht -12,1 kg, BMI -3,5, Körperfett -8,0 kg.

W-35Damit bin ich zufrieden.

Letzte Woche war ich krankheitsbedingt nicht walken und habe viel Zeit im Bett oder auf dem Sofa verbracht. Natürlich habe ich versucht meine Zufuhr von kcal entsprechend anzupassen, war mir aber nicht sicher, ob mir das wirklich gelungen ist.
Es ist mir gelungen und das finde ich gut.

 

 

16.10.2017 –  53 . TmwK (Fastentag)

Erste Mahlzeit:  240 Gramm fettarmer Quark mit 124 g Mango (211 kcal).

Abendessen: 198 g Schweinefilet scharf angebraten, mit 200 g Erbsen und dazu eine Papadam (389 kcal).

Auch diese Woche bin ich noch krank geschrieben. Da es mir besser geht, werde ich versuchen langsam wieder zu einem „normalen“ Tagesrhythmus zurück zu kehren.
Deshalb hatte ich mir den Wecker auf 07:00 Uhr gestellt und bin dann walken gegangen – krank geschrieben und walken gehen??? Ja, mein Arzt sagt das ist ok!!!
So richtig ausgeschlafen fühlte ich mich nicht, auch nicht richtig fit aber trotzdem voller Energie und Tatkraft. Hunger hatte ich keinen und auch das Walken ging ganz gut.

Das ambivalente Gefühl blieb mir auch den Vormittag erhalten. Einerseits nicht richtig fit fühlen und andererseits das Gefühl haben voller Energie und Tatkraft zu sein. Der Hunger hat sich nur einmal kurz gemeldet und mich in Ruhe gelassen nachdem ich angefangen habe regelmäßig etwas Kräutertee zu trinken.

Die erste Mahlzeit habe ich um 14:15 Uhr gegessen. Der Quark mit der Mango war sehr, sehr lecker, es war eine gute Menge und hat mich ordentlich satt gemacht.

Der Nachmittag verlief ohne nennenswerte Ereignisse und ohne Hungergefühle. Das ambivalente Gefühl, welches mich schon den ganzen Tag begleitet, blieb mir auch am Nachmittag erhalten.

Das Abendbrot gab es dann um 18:30 Uhr. 198 g Schweinefilet und 200 g Erbsen sind eine ordentliche Portion und zusammen mit der Papadam schmeckt es mir immer wieder hervorragend und macht mich schön satt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.