01.06.2017 – TmwK (Fastentag)

01.06.2017 – 33. TmwK (Fastentag)

Irgendwie schaffe ich es zur Zeit nicht, abends rechtzeitig ins Bett zu kommen. Es ist so schön lange hell, dass ich die „richtige“ Zeit verpasse. Wenn dann um 04:30 Uhr der Wecker klingelt habe ich nicht ausgeschlafen. Heute Morgen war ich so im Halbschlaf, dass ich glatt vergessen habe mich für das 4-Monatsfazit zu wiegen. Das werde ich Morgen früh nachholen, dann gibt es auch das Fazit nach 4 Monaten Intervallfasten.

Hunger hatte ich heute Morgen keinen und habe meinen Becher Kaffee mit wenig fettarmer Milch in Ruhe Zuhause getrunken bevor ich zur Arbeit gefahren bin.
Mal abgesehen von meiner Müdigkeit fühlte ich mich ziemlich wohl und gut gelaunt. Der Vormittag verlief von daher entspannt und bis 11:30 Uhr ohne irgendein Hungergefühl. Auch der Hunger, der sich dann meldete war nicht sehr stark und problemlos auszuhalten.

Frühstück-10Als erste Mahlzeit gab es um 12:50 Uhr Thunfischsalat :
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft,
150 g Champignons,
36 g Lauchzwiebeln,
5 g Hanfsamen,
1 EL Sojasauce,
Kräuter (205 kcal).

Das Rezept habe ich von Chefkoch.de, genau wie das Bild.

Mir hat das sehr gut geschmeckt und es hat auch gut gesättigt.

Der Nachmittag war geprägt durch sehr starke Müdigkeit. So gegen 15:00 Uhr meldete sich ein schwaches Hungergefühl, das aber nach dem Nachmittagskaffee verschwunden ist. Ich habe das gute Wetter genutzt und den Rasen gemäht. Vorher wurden noch alle Kanten mit der Motorsense bearbeitet, weil da der Rasenmähertrecker nicht so gut hinkommt.
Dadurch wurde es mit dem Abendbrot etwas später, das Essen war erst um 19:30 Uhr fertig.
Abendbrot-11
Es gab heute gratinierten Rosenkohl mit Kassler bestehend aus:
300 g Rosenkohl,
118 g Kassler-Lachsbraten in Würfel geschnitten und kurz ohne Fett angebraten und alles mit
2 Scheiben Caractere Käse und etwas Margarine im Backofen gratiniert (398 kcal).

Hat mir gut gefallen.
Der Käse ist nicht so dominant im Geschmack wie Parmesan, dadurch schmeckt man mehr vom Rosenkohl und vom Kassler und er ist schön schnell verlaufen.

Am 23.05.2017 hatte ich geschrieben:

Das war heute der achte TmwK in Folge, der mit Wohlgefühl und ohne Hungergefühle ganz entspannt abgelaufen ist.

Ob das so bleibt, wenn künftig statt ein paar Tagen eine ganze Woche zwischen den Tmwk liegt?“

Ganz so entspannt war der Tmwk heute nicht, es gab hin und wieder ein leichtes Hungergefühl und auch das Wohlgefühl war deutlich schwächer.

Lag es an den acht „normalen“ Tagen, die zwischen dem letzten Tmwk und heute lagen?
Lag es an meiner extremen Müdigkeit heute?

Ich weiß es nicht und muss wohl die nächsten TmwK mit einer Woche Abstand abwarten um das heraus zu finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s