23.05.2017 – TmwK (Fastentag)

23.05.2017 – 32. TmwK (Fastentag)

Nachdem ich vorletzte Nacht nur ca. 4 Stunden geschlafen habe, war ich gestern Abend recht müde. Zum Glück habe ich letzte Nacht besser geschlafen und hätte das auch gerne noch ein bisschen länger getan. Bin natürlich trotzdem aufgestanden als um 04:30 Uhr der Wecker klingelte.
Da war doch tatsächlich so ein ganz leichtes Hungergefühl – ts, ts, ts.
Der morgendliche Becher Kaffee mit wenig fettarmer Milch hat nicht geholfen.

fitmaxx5
Die Trainings- einheit
auf dem Ganzkörper- trainer hat auch nicht geholfen.
Nach dem zweiten Becher Fencheltee im Büro verabschiedete sich das Hungergefühl und kam auch nicht wieder. Die vorletzte Nacht mit wenig Schlaf steckte mir noch in den Knochen, fühlte mich einerseits müde und hätte gerne noch ein Stündchen geschlafen und andererseits gut und voller Tatendrang.
Auf der Geburtstagsfeier einer Kollegin bin ich dann doch tatsächlich schwach geworden.
Die selbstgebackene Erdbeertorte sah soooooo lecker aus!!!
Ich habe mir eine frische, ungezuckerte Erdbeere, 4 Cocktailtomaten und 4 Scheiben grüne Gurke zu meinem Kaffee gegönnt. 😉
Um 13:15 Uhr gab es dann 150 g Magerjoghurt, 40 g Frischkäse (0,2 % Fett) und eine kleine Banane (195 kcal) als erste Mahlzeit.
Auch den Nachmittag über blieben diese ambivalenten Gefühle, einerseits fühlte ich mich gut und energievoll und gleichzeitig aber auch müde. Gelegentlich knurrte mein Magen – aber ich hatte dabei keinen Hunger. Der kam erst so gegen 18:00 Uhr, da war ich aber noch dabei das Zelt zurück zu bringen, das wir uns für die Geburtstagsfeier meiner Freundin geliehen hatten. Bis ich Zuhause war und das Essen fertig war ist es heute deutlich später geworden als sonst. Immerhin brauchte ich nicht mehr zu kochen, sondern nur das Essen in den Ofen schieben gute Planung! 😉
IGLO-SF-WL-Spinat
Um 19:45 Uhr
gab es ein Schlemmerfilet Wildlachs-Blattpinat (410 kcal) von der Firma Iglo.

Das Essen hat gut geschmeckt – noch besser hätte es mir geschmeckt, wenn etwas weniger Käse für die Zubereitung genommen worden wäre.
Dafür, dass es „nur“ 300 g waren, hat es erstaunlich satt gemacht – lag wohl an dem Käse.

Das war heute der achte TmwK in Folge, der mit Wohlgefühl und ohne Hungergefühle ganz entspannt abgelaufen ist.

Ob das so bleibt, wenn künftig statt ein paar Tagen eine ganze Woche zwischen den Tmwk liegt? Da bin ich mal gespannt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s