02.05.2017 – TmwK (Fastentag)

02.05.2017 – 26. TmwK (Fastentag)

Nach so einem langen Wochenende fällt es schwer um 04:30 Uhr aufzustehen, noch dazu, wenn am Abend vorher bis 22:25 Uhr ein Queen-Konzert im Fersehen gezeigt wurde! Ausgeschlafen fühlt sich anders an.
Wie immer half auch der Becher Kaffee mit ein wenig fettarmer Milch da nicht.
Wenigstens hatte ich keinen nennenswerten Hunger. Das blieb auch den ganzen Vormittag so, allerdings hatte ich trotzdem gelegentlich ein leichtes Magenknurren.
Meine erste Mahlzeit, bestehend aus 80 g Sauerkraut, 85 g fettarmem Schafskäse und einer Scheibe Vollkorn Knäckebrot (202 kcal), habe ich um 14:00 Uhr gegessen, vorher bin ich irgendwie nicht dazu gekommen und auch der Hunger war nicht so stark, dass ich mir vorher Zeit zum Essen nehmen musste.
Es handelte sich um ein „Resteessen“ und war daher nicht optimal für einen TmwK.
Es war ganz lecker, hat aber nicht sehr lange satt gemacht.
Von daher war der Hunger am Nachmittag geringfügig stärker, ansonsten verlief der Nachmittag ebenso unspektakulär wie der Vormittag, nicht einmal beim Einkaufen wurde der Hunger merklich stärker.
Für das Abendessen hatte ich keinen Plan, konnte mich einfach nicht entscheiden, was ich essen wollte und beschloss nach der Arbeit einkaufen zu fahren und mich von meinem Körper inspirieren zu lassen.

Frosta-SF-Brokkoli-MandelEntschieden habe ich mich dann für ein Schlemmerfilet Brokkoli-Mandel (360 g, 418 kcal) von der Firma Frosta.

 

 

 

IGLO-SF-WL-Spinat
In der engeren Wahl war noch das Schlemmerfilet Wildlachs mit Spinat (300 g, 410 kcal) von der Firma Iglo.

60 g mehr bei nahezu gleichen kcal und die Tatsache, dass mir mehr nach Brokkoli als nach Spinat gewesen ist, waren die Gründe für diese Wahl.

Zum Kochen hatte ich heute so gar keine Lust.

Um 18:20 Uhr habe ich dann Abendbrot gegessen. Das Schlemmerfilet hat mir sehr gut geschmeckt, es war angenehm gewürzt und die Kombination von Brokkoli und Mandeln fand ich richtig gut. Auch die Menge war genau richtig und hat mich gut satt gemacht.
Als warme Mahlzeit, wenn man mal keine Lust hat zu kochen, finde ich das eine gute Alternative.

Obwohl ich nicht ausgeschlafen hatte, ist mir dieser TmwK nicht schwer gefallen, er verlief entspannt und ohne starke Hungergefühle.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s