04.04.2017 – TmwK (Fastentag)

04.04.2017 – 19. TmwK

Obwohl ich 6 Stunden gut geschlafen habe, fühlte ich mich heute Morgen nicht ausgeschafen. Auch der Becher Kaffe mit ein wenig fettfreier Milch hat mich nicht wirklich wacher gemacht.
DSCN9519a Da hat die Fahrt zur Arbeit schon mehr erreicht.
Bei sternenklarem Himmel und 2 Grad offen 40 km zu fahren,
das war schön und schon etwas erfrischend. 😉

Der Vormittag war entspannt und ohne Hungergefühle, ich fühlte mich allerdings nicht ganz so voll Spannung und Energie wie letzte Woche – wahrscheinlich fehlte da ein kleines bisschen Schlaf in der letzten Nacht.
Auch den Geburtstag einer Kollegin konnte ich -trotz all der leckeren Kuchen und Schokoladenspezialitäten- mit nur einem Becher schwarzem Kaffee und netten Gesprächen genießen. Und es fiel mir nicht einmal sonderlich schwer zu verzichten!
Die erste Mahlzeit heute um 13:15 Uhr hatte 214 kcal und bestand aus 120 g Magerquark, 80 g Magerjoghurt, einer kleinen Banane und 4 g Agavensirup. War ziemlich lecker und hat satt gemacht.
Der Nachmittag verlief entspannt. Mein Körper ist allerdings immer noch der Meinung, er müsse von dem Zeitpunkt wo ich Büro die Sachen zusammen packe um Feierabend zu machen bis zu dem Zeitpunkt wo ich mir Zuhause den Nachmittagskaffee bereite „Gelegenheitshunger“-signale senden.
Im Büro und auf dem Heimweg hört er nicht auf mich und macht lustig weiter. Heute auch noch feinst untermalt mit gelegentlichem lauten Magenknurren. Erst wenn ich Zuhause bin schaffe ich es das abzuschalten – daran muss ich wohl noch arbeiten. 😉

Ofengemuese-mit-Feta-3rezept von nurrosa; Quelle: https://nurrosa.com/2017/02/12/ofengemuese-mit-feta/

So sollte eigentlich das Abendessen für 2 Personen heute aussehen – Dank an nurrosa für das tolle Rezept und die Erlaubnis ihr Bild auf meinem Blog zu nutzen!
Irgendwie hatte ich „Termintüddel“ in meinem Kopf, der sich erst auflöste nachdem schon alle Zutaten eingekauft waren. Da das für eine Person am Tmwk zu viel ist, haben wir die Zucchini und die Aubergine anderweitig verwendet und ich habe das Rezept für mich alleine etwas abgewandelt :

Abendbrot-05

Um auf ca. 400 kcal zu kommen, habe ich folgende Zutaten genommen und in eine Auflaufform getan:
90 g Schafskäse mit 0,9% Fett, 3 kleine Mohrrüben, 1 rote Paprikaschote, 1 kleine rote Zwiebel, 100 g Brechbohnen, 2/3 TL Honig, knapp 2 TL Sesamöl (359 kcal).
Damit war noch Platz für ein Papadam (41 kcal) – den brauchte ich einfach dazu. 🙂
Ach habe ich es schon einmal erwähnt ? – ich finde es echt blöde, dass Sesamöl und Walnussöl derartig viele kcal (828 bzw. 900 kcal/100 g) haben und man damit deshalb so sparsam sein muss!!!!!
Das Essen gab es dann um 18:15 Uhr. Es war sehr lecker und von der Menge her schon fast zuviel. Nächstes mal werde ich weniger Gemüse nehmen und dafür mit dem Sesamöl etwas großzügiger sein!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s