Vorbereitung und Start

Januar 2017

Nachdem ich mich entschieden hatte ab Februar 2017 mit der neuen Ernährungsweise zu starten, habe ich folgendes getan:

  • ich freute mich darüber, dass meine Partnerin sagte sie macht mit!
  • als „Fastentage“ habe ich mich für Dienstag und Donnerstag entschieden, weil an diesen Tagen das Essen von nur 600 kcal am Besten in meinen Tagesablauf passt
  • nach Studium vieler Rezepte habe ich mich für 2 Mahlzeiten am Tag entschieden.
    Frühstück (ca. 200 kcal) und Abendbrot (ca. 400 kcal)
  • ich habe den Abstand zwischen meine Mahlzeiten auf 4 bis 5 Stunden erhöht OHNE in dieser Zeit „Kleinigkeiten“ zu mir zu nehmen
    das fiel mir unerwartet leicht!
  • wenn es passte, habe ich meinem sozialen Umfeld von meinen Plänen berichtet. Daraus ergaben sich interessante Gespräche und eine Wette mit meiner jüngsten Tochter.
    Wer zuerst sein Wunschgewicht erreicht hat, lädt den Anderen zum Essen ein.
    Wettziel für mich sind 85 kg (-6,8 kg).
    Natürlich bin ich überzeugt diese Wette zu gewinnen!!!
  • als Starttermin legte ich Dienstag, den 31. Januar 2017 fest, da ich an diesem Tag nicht zur Arbeit brauchte – das gab mir zusätzlich Sicherheit den wichtigen Starttag erfolgreich zu beenden
  • um den Erfolg besser beurteilen zu können, kaufte ich mir eine Körperanalysewaage, die mir neben dem Gewicht auch den BMI, den Körperfettanteil und einiges mehr anzeigt
  • bisher habe ich mich Montagmorgen zwischen Nordic Walking und dem Frühstück gewogen. Ich beschloss das beizubehalten
  • als Frühstück für den Starttag entschied ich mich für Rührei mit Champignons (2 Eier, 150 g Champignons, 1 EL Olivenöl, 180 kcal); um das Abendbrot kümmerte sich meine Partnerin 🙂

31.01.2017
Dann war er da der Starttag. Habe bis um 8:00 Uhr geschlafen und mit Erschrecken festgestellt, dass draußen ca. 10 cm Neuschnee liegen – Schneeräumen ist angesagt.
Aber erstmal Bauchumfang messen und wiegen. Ergebnis:
Bauchumfang 106,5 cm, Gewicht 91,8 kg, BMI 26,5, Körperfettanteil 23,9 % (21,9 kg)
Dann raus und 70 Minuten Schnee geschippt und gefegt. Hunger hatte ich keinen, also Frühstück verschoben bis ich hungrig war (ca. 12:30 Uhr).
2 Eier und 150 g Champignons sind eine erstaunliche Menge und machen sehr satt.
Den weiteren Tag habe ich den mit leichten Arbeiten verbracht, die ich schon länger erledigt haben wollte. Abends zusammen mit meiner Partnerin gekocht (Anchovis, Pilze, Tomaten wenig Kartoffel und etwas Kokosmilch, dazu 2 Scheiben Knäckebrot, ( 420 kcal).
Fazit: der erste Tag war easy und entspannt und fiel mir leichter als erwartet!!!

01.02.2017
Obwohl Mittwoch war, konnte ich der Versuchung nicht widerstehen auf die Waage zu steigen – Ergebnis:
Gewicht 90,3 kg, BMI 26,1, Körperfettanteil 23,1 % (20,9 kg)
Wow!!! Was für ein furioser Start – 1,5 kg weniger, davon 1,0 kg Körperfett – damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet, aber es motiviert unwahrscheinlich, auch wenn ich weiß, dass es nicht in diesem Tempo weitergehen wird!!!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Vorbereitung und Start

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s